Annette-G

Yogateacher
0173 / 7231201
SonnenRaum - Sonntag 18 Uhr
 

Kurse: sonntags 18 Uhr – Yin Yoga (& Ausklang) – alle Level, SonnenRaum

Unterricht:

„Yin Yoga? Nein danke. Das ist ja eher nur etwas für Faule.“ Ja, das dachte ich selber noch bis vor ein paar Jahren, als hyperaktive YANG Yogini. Mittlerweile bin ich mehr als überzeugt von der Wirkung des  meditativen Yin Yoga Stils und möchte das nun gern an Euch weitergeben. 
 
In der Ruhe liegt die Yin Power. Loslassen ist angesagt. Satte 75 +15 Minuten lang. Vom Alltag, Lärm und der Hektik. Und dazu auch von den nichtbenötigten Muskeln der jeweiligen Yin Pose, um in tieferliegende Schichten wie Bindegewebe und Faszien vorzudringen und sie „aufzureißen“.  
 
Die einzelnen Yin Posen werden stets sehr achtsam eingenommen. Bei Bedarf unterstützen uns Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine Decke, ein Gurt, zwei Blöcke oder auch mal die Wand.  Ab dann gibt es für die jeweils nächsten 3-5 Minuten nur noch zwei „Beweg“Gründe. Das wäre zum einen der Schmerz, und dann heisst es, ganz langsam (etwas mehr) raus der Yin Pose zu gehen und mit mir nach Alternativen oder noch mehr Hilfsmitteln schauen. Oder der Körper lässt doch noch etwas mehr zu.  
 
So oder so gehen wir bitte niemals bis an das Maximum der Dehnung. Durch das achtsame hineingehen in die einzelnen Übungen lernst du deinen Körper und deine Grenzen gut kennen. Der Atem ist und bleibt ruhig und unaufgeregt.  Genauso so sanft wie wir in die jeweilige Yin Pose reingegangen sind, genauso achtsam gehen wir wieder raus. Zwischen den einzelnen Yin Posen findet eine Harmonisierung oder eine entsprechende Ausgleichshaltung statt. 
 
Benefit: Das Bindegewebe dehnt sich übrigens am besten unaufgewärmt. Somit können wir nach einer kleinen Anfangsentspannung, einem „Ankommen“ (natürlich auch schon mit YIN Charakter) auch sofort loslegen, sorry losliegen. Am Ende der 75min Yin Yoga Stunde biete ich sehr gern auf Wunsch noch eine Mediation an. Alles kann und nichts muss. Aber ihr wisst ja, in der Ruhe liegt die Kraft….
 
PS.   Wer nach der Stunde am Sonntag noch Lust und Zeit hat, mit einem Getränk oder einer Kleinigkeit zu Essen das Weekend ausklingen zu lassen, kann sich uns gern anschliessen. Ein Inder, Vietnamese, Libanese und auch  Italiener ist fast nebenan. Jeder zahlt seine Verköstigung selbst.

Über mich:

Eine Freundin erzählten mir in 2006 nach ihrer Kur mit riesiger Begeisterung von „Yoga“. Ich wurde neugierig. Und siehe da: Gleich bei meiner ersten SPIRIT YOGA Stunde entfachte auch bei mir das Yogafeuer. Bis heute bin ich hier sehr gern Schülerin. Dazu schnuppere ich auf Yogareisen und dank URBAN SPORTS CLUB gern auch bei anderen Yogaschulen und somit in andere Yogastile rein. Hatha, Vinyasa, Anusara, Yin und erstaunlicherweise auch Hot Yoga mag ich besonders. 
Aber ich wollte mehr. Mehr wissen und mehr verstehen. So kam es wie es kommen musste. Ich absolvierte zwei Yoga Lehrer Ausbildungen (2019 YOGA&MORE und 2021 YOGA CIRCLE AKADEMIE BERLIN) (mit insgesamt 500h, bei der Yoga Alliance zertifiziert). Meditation zu unterrichten, erlernte ich im heissen Sommer 2020 bei ANNA TRÖKES. 
Als NEW TEACHER mit meinen mittlerweile nun 56 Jahren freue ich mich (endlich nun „nach“ Corona) auf Euch und auf unsere gemeinsamen YIN YOGA Stunden für alle. Sowie bald auch auf HATHA YOGA Angebote für absolute AnfängerINNEN „44plus“.  Am Ende der Stunde wird es auf Wunsch gern immer auch ein Angebot für eine gemeinsame Meditation geben. Die Kraft der Stille zusammen zu spüren und das Geschnatter im Kopf für einen Moment immer mehr zu minimieren.