Lydia Holder

Yogateacher
SonnenRaum - Donnerstag 20:00 Uhr

Kurse: donnerstags 20:00 Uhr – Yoga für Dich – alle Level, SonnenRaum

 

Unterricht:

Meine Intention ist es, dir einen Raum zu geben um DICH zu FÜHLEN, in deinem Körper PRÄSENT zu sein und deinem Inneren zu lauschen.

Jede Stunde basiert darauf, was du als Teilnehmer mitbringst – welche Wünsche und Bedürfnisse du für diese Yogastunde gerade hast. Danach gestalte ich intuitiv den Unterricht mit Elementen aus Vinyasa, Hatha, Pranayama, Restorative, Yin Yoga und Yoga Nidra.
Dabei bringe ich auch vermeintlich konträre Bedürfnisse verschiedener Schüler stets in Einklang so dass jede/jeder das bekommt was er/sie gerade braucht. 

Leider haben viele von uns gelernt einfach zu funktionieren und dem “ich sollte” nachzugeben, statt die eigene innere Stimme zu hören und ihr zu folgen. Sowohl auf der Yogamatte als auch im Leben. 
Dein Körper und deine Seele wissen aber zu jeden Zeitpunkt ganz genau was für dich richtig ist – wo deine Grenzen sind, und was DU gerade brauchst um deinen inneren Kelch zu füllen. Dabei, das wieder wahrzunehmen, unterstützt dich meine Art des Yoga.
Und wenn das heißt dass du 30 Minuten entspannt auf dem Boden liegst ist das auch vollkommen in Ordnung.
Durch meinen Hintergrund als Krankenschwester lege ich großen Wert auf stimmige körperliche Ausrichtung in den Asanas. Und auch hier gilt – jeder Körper ist anders und wir finden die Ausrichtung die FÜR DICH am besten passt. 
Egal ob du Anfänger bist oder schon länger Yoga praktizierst –  du bist hier willkommen. 

Über mich:

Yoga und ich sind uns vor 12 Jahren das erste Mal begegnet. Und doch hat es bis 2015 gedauert bis wir eine ernsthafte Bindung eingegangen sind.

Yoga war für mich der Einstieg in eine Welt voller Wunder. Es hat mir Gefühle der Leichtigkeit, des Fließens, der Kraft und der inneren Ruhe beschert, die ich bis dato nur aus Erzählungen anderer kannte. 

Heute empfinde ich Yoga vor allem als wundervolles, vielseitig einsetzbares Tool, das Menschen jederzeit und überall nutzen können um ihre körperlichen, geistigen und seelischen Batterien aufzuladen, ihren Emotionen Raum zu geben und präsenter im Moment zu sein. Denn das ist alles was wir haben und wer wir sind. Dieser Moment. 

←zurück