Meike

Yogateacher
0176 / 43873114
 

Über mich:

Yogalehr-Ausbildung mit Schwerpunkt Yogatherapie am Berliner Yoga Zentrum (BYZ), Dozenten: Ärzte Dr. med. Imogen Dalmann und Martin Soder, in der Tradition „Vini-Yoga“ von T. Krishnamacharya und T.K.V. Desikachar. Heike Petersen, Magdalena Rechlin und Christine Rademacher. Mit insgesamt 720 UE Präsenzunterricht und 1.700 UE angeleitete selbständgen Lernens innerhalb der Ausbildung.

Shiatsu-Ausbildung am Europäische Shiatsu Institut (ESI)
 mit den spezial Seminaren:

Seiki und Carnio Sarcral.

 

Mein Angebot:

Ich biete Termine für Individuelle Yoga-Begleitung an:

In der Tradition ist Yoga ein Weg, auf den sich begibt, wer etwas ändern möchte in seinem Leben. Es ist ein Weg, den geht, wer z.B. unter Schmerz leidet und nach Linderung sucht oder etwa jemand, der oder die von andauernder Unruhe geplagt nach Stille und Klarheit sucht. Ob bei der Suche nach körperlicher oder seelischer Veränderung – Yoga hat sich über Jahrzehnte als wirksame Methode bewährt.

Nachhaltigkeit bedingt eine regelmäßige Yoga-Praxis. Mindestens einmal, besser noch drei- bis fünfmal wöchentlich. Das gelingt schon mit einer Praxis von jeweils zehn minütige Dauer! Entscheidend ist, wie diese Praxis gestaltet ist. In der Individuellen Yoga-Begleitung nehmen wir uns Zeit für die Entwicklung deiner Praxis. Du formulierst deine Wünsche und zusammen schauen wir nach Übungsmöglichkeiten, die für dich in deiner aktuellen Situation die richtigen sind.

Diese Praxis übst du dann zu hause und sammelst dabei Erfahrungen, die wir in dem folgenden Gespräch reflektieren und auf deren Basis wir deine Praxis weiter anpassen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass mit ungefähr fünf Terminen innerhalb von drei Monaten eine angemessene Praxis entstehen kann, die du dann über einen längeren Zeitraum hinweg üben kannst. Die benutze Übungen kommen direkt aus der Yoga Tradition und beinhalten sowohl Asana- (Körper-), Pranayama- (Atem-) und Meditationsübungen.

 

Individuelle Yoga-Begleitung ist sinnvoll:

  • bei Schmerzen (z.B. im Rücken) und bei chronischen Schmerzen (in z.B Gelenken)
  • bei Blase-Schwäche
  • vor- und nach der Schwangerschaft
  • bei Erschöpfungs-Zuständen
  • in Zeiten von Unruhe und Stress
  • bei Migräne
  • bei zu bewältigenden Lebensveränderungen oder in neuen Lebenssituationen
  • wenn der Wunsch besteht, den persönlichen Yoga-Weg zu vertiefen (z.B. nach langjähriger Erfahrung)
  • bei der Vertiefung des eigenen spirituellen Weges (Vini-Yoga ist religionsfrei. Das bedeutet, dass alle Religionen willkommen sind.)

Kontaktieren Sie mich für eine Terminvereinbarung.

←zurück