Kundalini Yoga

Kundalini Yoga wurde 1968 von Yogi Bhajan aus Nord-Indien in den Westen gebracht. Es ist das Yoga der Bewusstheit für Menschen, die mitten im Leben stehen und es hilft uns dabei, die täglichen Anforderungen tatkräftig, gelassen und besonnen zu meistern. Das Ziel dieser Selbstschulung ist die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele durch Haltung und Bewegung, Konzentration und bewusste Atemführung. Typisch für Kundalini Yoga sind dynamische oder fließende Übungsfolgen neben ruhigen Halteübungen und vielseitigen Mantra-Meditationen.
←zurück